. . Home | Login | Impressum
08.07.2013 19:11

Und plötzlich schien die Sonne

Erster Auftritt der Ligamannschaft des TuS Ahrweiler in Mußbach

Joshua v. Schlichting

Beim Triathlon über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen) ging erstmalig auch die Ligamannschaft der Triathlonabteilung des TuS Ahrweiler an den Start. Eine bunte Mischung aus erfahrenen Triathleten und den ?jungen Wilden? hatte sich anfangs der Saison dazu entschieden, in der 2. RTV-Liga an den Start zu gehen. Fünf Wettkämpfe in verschiedenen Formaten stehen auf dem Programm, beim ersten Wettkampf in Hachenburg konnte das Team krankheitsbedingt nicht an den Start gehen. Wettkampf Nummer zwei war dann aber das Startsignal für die Athleten aus dem Ahrkreis und mit Jan Kolberg, Joshua v. Schlichting, Julius Jahner, Bruno Demissie und Gerd Uhren machten sich fünf von ihnen auf den Weg nach Mußbach in der Pfalz. Nach wochenlangem Regen trauten die Athleten ihren Augen nicht, als sie bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 20 Grad im Freibad die 1500m lange Schwimmstrecke in Angriff nahmen. Joshua v. Schlichting kam als Erster des Teams aus dem Wasser, dicht gefolgt vom Rest der Mannschaft. Auf dem anspruchsvollen Radkurs über 40km durch die Berge der Pfalz konnte Bruno Demissie seine Stärke ausspielen und erreichte nach der Überquerung des Kalmit auf 700m Höhe die Wechselzone, um dann mit sehr guten 37:30 min. beim abschließenden 10km-Lauf nach 2:23h das Ziel zu erreichen. Nach einigen Positionskämpfen auf dem Rad und beim Laufen konnte sich Gerd Uhren nach 2:29h knapp vor seinem Teamkollegen Joshua v. Schlichting behaupten, der 15 Sekunden später das Ziel erreichte. Julius Jahner (2:42h) komplettierte das Ergebnis, nachdem Jan Kolberg  das Rennen aufgrund muskulärer Probleme abbrechen musste. Platz 5 in der Ligawertung stand am Ende des Rennes zu Buche, ein Ergebnis, dass die Ahrweiler Athleten sehr zufrieden stimmte. Ohne den Ausfall ihres stärksten Athleten wäre eine Platzierung unter den ersten Drei möglich gewesen.