. . Home | Login | Impressum
22.09.2011 11:04

Toller Sport und jede Menge Spaß im Bölinger Wald

5. Grafschafter Crossduathlon ein voller Erfolg

Start der Schüler A

Paul Heß

Bereits zum fünften Mal richtete die Triathlonabteilung des TuS Ahrweiler den Grafschafter Crossduathlon mit Start und Ziel an der Bölinger Hütte aus. In diesem Jahr fand der Wettkampf aus Laufen und Mountainbiken wieder einmal bei herrlichem Spätsommerwetter statt. Über 250 kleine und große Athleten aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz fanden sich in der Grafschaft ein, um an der von Rainer Kehrbusch und seinen Helfern perfekt organisierten Veranstaltung teilzunehmen. Für den Nachwuchs aus Rheinland-Pfalz ging es gleichzeitig um den Landesmeistertitel im Crossduathlon. Der erste Startschuss, den der Grafschafter Bürgermeister Achim Juchem abgab, galt aber den Erwachsenen und den A-Jugendlichen. Nach 3 km Laufen-15 km Radfahren und 1,8 km Laufen gab es einen "Familiensieg" für den ausrichtenden TuS Ahrweiler zu bejubeln: Tanja Heß siegten bei den Damen, ihr Mann Kai stand bei den Herren auf dem obersten Treppchen. Beide zeigten eine starke Leistung auf dem Rad und legten dort den Grundstein für den Sieg. Das Familienergebnis komplettierten dann später ihre drei Kinder, die allesamt mit am Start waren. Joshua v. Schlichting konnte sich mit guter Laufleistung den Vizemeistertitel bei den A-Jugendlichen sichern. Ebenfalls ein starkes Rennen boten die B-Jugendlichen, der komplette Kader des Rheinland-Pfälzischen Triathlonverbands hatte sich hier versammelt. Nils Wagner vom TuS Ahrweiler musste sich nur knapp geschlagen geben, war aber mit seinem zweiten Platz sehr zufrieden. Bei den Schülern A gab es einmal mehr einen Doppelerfolg für die heimischen Trikids: Jara Brandenberg konnte sich gegen Majtie Kolberg durchsetzen und wurde RLP-Meisterin ihrer Altersklasse, Vereinskamerad Lennert Kolberg wurde Vizemeister bei den Jungs. Das komplette Treppchen stellten die Schülerinnen B in der Reihenfolge Annika Steinert, Luise Reinhard und Madleina Jahner, bei den Schülern C verzeichnete Adil Bauer einen weiteren Sieg für die Trikids. Das schönste Rennen des Tages hatten sich die Organisatoren für den Schluss aufbewahrt. Im Rennen der Schüler D gingen Kinder im Alter von 4-8 Jahren an den Start. Über die Minidistanz 200m Laufen-400m Radfahren-200m Laufen gab es jede Menge Spaß auf kleinen Puky-Rädern und einen Zuschauerspalier beim Zieleinlauf, der die Kids noch einmal zu einem Endspurt animierte.

Mit Anna Brandenberg und Tizian Berlin waren es wieder zwei aus den Reihen der Trikids, die als Erste ins Ziel kamen. Die verantwortlichen Trainer der Triathlonabteilung, Swantje Kolberg, Carsten Thewes und Gerd Uhren müssen sich also über die Zukunft der Trikids vorerst noch keine Sorgen machen. Die stimmungsvolle Atmosphäre rund um die Hütte wurde abgerundet von einem reichhaltigen Kuchenbüffet und frischen Grillwürstchen. Und bei der abschließenden Siegerehrung strahlten die Kinder mit den Pokalen und Medaillen um die Wette.