. . Home | Login | Impressum / Datenschutz
06.01.2019 22:47

Neustart in die Saison

Kaderlehrgang am Landesstützpunkt in Ahrweiler

Mit dem Eröffnungs-Lehrgang am Landesstützpunkt starteten die Kaderathleten des RTV in die neue Saison. Landestrainer Gerd Uhren hatte alle Sichtungsteilnehmer zum zweitägigen Event mit Schwerpunkt "Laufen" nach Ahrweiler eingeladen. Mit dabei waren auch erstmalig die Athleten/innen des Perspektivkaders, die gemeinsam mit den D-Kaderathleten und allen Sichtungsteilnehmern im Jugendgästehaus in Ahrweiler untergebracht waren. Chantal Meyer und Nick Radermacher, die den Sprung in den Perspektivkader bei den Sichtungen in Mainz und Wirges geschafft hatten, konnten mit ihren älteren Teamkollegen/innen Ella und Jacob Heß (D-Kader) sowie Lynn Bandmann, Marcel und Pascal Thielke als Sichtungsteilnehmer an den fünf Trainingseinheiten, die das Trainerteam für die beiden Tage erstellt hatte, teilnehmen. Zu Beginn des Lehrgangs standen Intervalle am Berg auf dem Programm der Nachwuchsathleten. Nach ca.4km einlaufen entlang der Ahr absolvierten die jüngeren Jahrgänge 6x200m an einer ca. achtprozentigen Steigung im Wald. Für die älteren Jahrgänge war es die doppelte Menge, bevor es dann über 4km wieder zurück zum Gästehaus ging. Nach dem Mittagessen standen erste Gespräche zum Thema Trainings- und Wettkampfplanung auf dem Programm sowie eine kurze Einführung in die Doping-Thematik. Ein Dauerlauf über 4 bzw. 5km im moderaten Tempo eröffnete den Nachmittag, bevor es zu einer zweistündigen Einheit in die Turnhalle ging. In der ersten Hälfte befassten sich die Athleten unter Anleitung des Trainerteams mit den Übungen des Lauf-ABC. Swantje Kolberg und Manuela Radermacher, beide am Landesstützpunkt als Trainerinnen tätig, werteten gemeinsam mit Gerd Uhren die Videodaten der einzelnen Übungsinhalte aus. Die Athletik folgte als zweiter Teil der Einheit, hier standen Stütz- und Halteübungen im Vordergrund, bevor sich die Teilnehmer unter Anleitung der Trainer noch einem Dehnprogramm unterzogen. Am zweiten Tag ging es dann ins Wasser: im heimischen TWIN absolvierten die Teilnehmer ein zweistündiges Programm aus Technikübungen und Intervallen, bei dem sich die Trainer auch ein Bild von der Schwimmtechnik der Athleten/innen machen konnten. Im Februar beim zweiten Lehrgang wird dann das Schwimmen im Vordergrund stehen. Den Abschluss des Lehrgangs bildete dann ein Temposteigerungslauf über 6 bzw. 11km, bei dem die Athleten/innen auf einer ca. 2km langen Runde kontinuierlich ihr Tempo steigern sollten. In starker Form präsentierten sich insbesondere die D-Kaderathleten Ella und Jacob Heß, die in den kommenden Wochen an diversen Laufwettkämpfen teilnehmen werden. Ein positives Fazit zog das Trainerteam am Ende der Veranstaltung: "Die Motivation stimmt bei allen Teilnehmern, und von den Ergebnissen sind wir sehr beeindruckt", fasst der Landestrainer die Eindrücke seiner beiden Mitstreiterinnen zusammen und freut sich gemeinsam mit den Athleten auf den nächsten Lehrgang.