. . Home | Login | Impressum / Datenschutz
  • Geeignet ist jedes geländegäniges Fahrrad, Cross-Rennräder sind nicht zugelassen. Befahren werden ausschließlich Wald- und Feldwege.
  • Wir setzen das Transpondersystem (Fußband) der Fa. Br Timing ein. Bitte bringt euer eigenes Transponderband mit.
  • Die Startnummer ist beim Laufen vorne und beim Radfahren hinten zu tragen.
  • Bei den Fahrrädern wird die Ablauflänge nicht kontrolliert.
  • Zugewiesene (feste) Einzelstartplätze in der Wechselzone gibt es nicht. Den Startgruppen werden Bereiche zugewiesen.
  • Es besteht Helmpflicht ! Erst an der dafür versehenen Linie am Ende der Wechselzone darf auf das Fahrrad gestiegen werden. Nach dem Radfahren muss man im Ziel vom Rad steigen. Der Helm darf erst geöffnet werden, wenn das Rad wieder an den alten Platz (Übergabestelle) gestellt wurde.
  • Etwa zehn Minuten vor dem ersten Start der Altersklassengruppe findet in der Wechselzone eine kurze Wettkampfbesprechung statt.
  • Bitte zügig nach Beendigung des Wettkampfes das Rad aus der Wechselzone holen. Bitte die Ansagen beachten.
  • Bei den Starts der Schüler D ist es zulässig, dass ein Betreuer ( Elternteil ) dem Starter in der Wechselzone hilft. Bei den anderen Starts ist kein Betreuer in der Wechselzone zugelassen!
  • Die Siegerehrungen werden zeitnah nach jeweiligen letzten Zieleinläufen durchgeführt. Geehrt werden jeweils die ersten drei. Alle Finisher der Schüler- und Jugendklassen erhalten beim Zieleinlauf eine Medaille.
  • Das Windschattenfahrverbot bei Crossveranstaltungen ist aufgehoben
  • Für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung ist jeder Starter selbst verantwortlich. Beim Checkin werden Kontrollen über die Verkehrstüchtigkeit des Rads bzw. Helms durchgeführt.
  • Für die RLP-Meisterschaftswertung darf lauf DTU-Sportordnung nicht mit Auflieger gefahren werden und die Reifenbreite von mindestens 1,5 Zoll ist vorgeschrieben.
  • Auf der Strecke wird keine Verpflegung angeboten, im Ziel erwarten euch Getränke, Kuchen und Obst. Bei der X-Distanz gibt es Wasser / Iso auf der Laufstrecke.
  • Als medizinisches Personal sind vier ausgebildete Ärzte und diverse Ersthelfer vorort.
  • Mit seiner Unterschrift bei der Abholung der Startunterlagen bestätigt der/die Erziehungsberechtigte bzw. der Verein, das der Teilnehmer alle gesundheitlichen Voraussetzungen erfüllt um an den Start zu gehen. Eine Kontrolle der Sportgesundheit findet nicht statt.
  • Veranstaltungschiedsgericht: Rainer Kehrbusch (Veranstalter), Verbandsvertreter
  • Wettkampfgericht: RTV Lizenzkampfrichter

Zusätzlich für die Cupwertungen (RNC / X-Trails Regiotour) gilt:

  • Für RNC gilt: keine Rennlenker, keine Auflieger und Reifenbreite mind. 1,5 Zoll, Hörnchen erlaubt
  • Für X-Trails Tour: MTB, Reifenbreite mind 1,5 Zoll, Hörnchen erlaubt

Wir wünschen allen einen erfolgreichen und spannenden Wettkampf.


Haupt-/Titelsponsor

- Kreissparkasse Ahrweiler

Globale Partner
- Ultra-Sports
- Skinfit

Lokale Partner
- Udo Werner Zahntechnik
- Tierarztpraxis Dr.Braun
- Robert Koch
  Apotheke Ringen
- Obst&Gemüse Schnabel
- Mallorca Bike Station