Nur zwei Titel im Westerwald
. . Home | Login | Impressum / Datenschutz
28.06.2018 20:37

Nur zwei Titel im Westerwald

Vereinsmeisterschaft der Trikids

Mit lediglich zwei RLP-Meistertiteln fiel die Ausbeute der Trikids beim Schülertriathlon in Montabaur in diesem Jahr eher mager aus. Allerdings mussten die erfolgsverwöhnten Nachwuchsathleten des TuS Ahrweiler auch auf einige Leistungsträger verzichten. Den Anfang machten die Junioren und die A-Jugendlichen, für die allerdings keine Meisterehren vergeben wurden. Madleina Jahner konnte das Rennen bei den Juniorinnen über 400m Schwimmen, 12km Radfahren und 3km Laufen vor ihrer Teamkollegin Luise Reinhard für sich entscheiden. Hannah Orthen folgte auf Rang 6, bei den Jungs kam Pascal Thielke als Zweiter ins Ziel. Adil Bauer siegte im Rennen der A-Jugendlichen, gefolgt von Florian Krebs auf dem zweiten Platz. Über den Vizemeistertitel in der B-Jugend konnte sich Marcel Thielke freuen, Theda Hanekamp stand als Dritte bei den Mädchen ebenfalls auf dem Podest.

Auch Una Mannion belegte Platz 3 bei den Schülerinnen A, dicht gefolgt von Leonie Schnitker auf Rang 4. Keanu Reiss wurde Fünfter bei den Jungs. Die beiden Landesmeistertitel gingen dann in der Schülerklasse B an Ilva Hanekamp und Aidan Mannion, die beide insbesondere beim Radfahren und Laufen eine starke Leistung ablieferten. Emil Otten (4. Platz Schüler C), Soraya Benamer (6. Platz Schüler C) und Greta Breuer (4.Platz Schüler D) rundeten das Ergebnis der Trikids ab. Beim Schnuppertriathlon gingen mit Len Pauly, Maryem Benamer, Ella Koll und Paul Otten vier weitere Nachwuchshoffnungen an den Start und strahlten bei der Siegerehrung um die Wette. Das Rennen in Montabaur war auch in diesem Jahr wieder als Vereinsmeisterschaft der Triathlonabteilung ausgeschrieben, die Ehrung mit Medaillen und Pokalen fand ein Woche später im Training statt.