. . Home | Login | Impressum / Datenschutz
13.05.2018 21:02

Simon Schwarz im ersten Rennen schon Landesmeister

Vier Titel für TuS Ahrweiler

Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Triathlon über die Sprintdistanz standen auch die Athleten des TuS Ahrweiler im Fokus. Bei sommerlichen Temperaturen trug sich Ute Pechtold über die Distanzen 500m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen als Erste in der Altersklasse W75 in die Siegerlisten ein. Vorjahressiegerin Madleina Jahner fand sich im Elitefeld der Damen nach dem Schwimmen im Freizeitbad Tauris auf dem zweiten Platz ein, den sie aber schon auf der Radstrecke an die spätere Siegerin Judith Wirth aus Koblenz abtreten musste. Die flache Runde kam den Athletinnen zugute, die mit einem Zeitfahrrad unterwegs waren, für die TuS-Athletin, die auf einem normalen Rennrad unterwegs war, ein klarer Nachteil. Mit einem starken Lauf über 5km konnte sie sich am Ende nach 1:08h über den 3.Gesamtplatz freuen, in der Juniorinnen-Wertung wurde sie Landesmeisterin vor ihrer Teamkollegin Luise Reinhard. Bei den Männern ging Simon Schwarz erstmalig für den TuS Ahrweiler an den Start. Seit zwei Jahren im Besitz der Profilizenz, wechselte er vom MRRC München an die Ahr und ist seit Ende letzten Jahres fester Teil der Wettkampfgruppe in Ahrweiler. Mit Saisonziel Ironman Kärnten stellte er sich als ausgewiesener Langdistanz-Spezialist den "Sprintern", die sich in Mülheim-Kärlich den Landesmeistertitel streitig machen wollten. Nach dem Schwimmen konnte er mit einem Rückstand von knapp 50 Sekunden die Verfolgung auf die Führenden aufnehmen. Schon nach den ersten beiden Runden konnte er bis auf den ehemaligen Deutschen A-Jugendmeister Benedikt Seibt, der jetzt für die Saartriathleten in der Bundesliga startet, alle Konkurrenten überholen. Den Rückstand konnte er auf der Laufstrecke zwar noch auf 20 Sekunden verkürzen, für den Sieg reichte es jedoch nicht mehr. Mit der schnellsten Laufzeit des Tages (16:22min.) belegte er am Ende in starken 55:10min. den zweiten Platz in der Gesamtwertung, und da der Sieger für einen saarländischen Verein startet, sicherte er sich den Titel des RLP-Meisters 2018. Mit dem Ergebnis zeigte er sich am Ende mehr als zufrieden, und schon am nächsten Tag stand eine Radeinheit über 140km auf dem Programm. Eine starke Leistung zeigte auch Kaderathlet Adil Bauer. Bei seiner ersten Sprintdistanz wurde auch er mit dem Landesmeistertitel in der A-Jugend belohnt. In starken 1:02h wurde er 20. in der Gesamtwertung aller Teilnehmer. Einen weiteren Podestplatz sicherte sich Alois Kläs, der nach 1:17h auf den zweiten Platz der M60 ins Ziel lief.

Die weiteren Ergebnisse:

Gerd Uhren 1:06h (4. M50)
Christian Grieger 1:10h (10. M20)
Dr. Roland Schneider 1:15h (20. M50)
Sven Jäger 1:18h (12. M45)
Frank Sorges 1:18h (24. M50)